Digital & Sound

Heute ist es kaum mehr möglich und auch nicht effizient, eine Modelleisenbahn mit einfachen elektrischen Schaltungen zu betreiben. Mittlere bis grosse Anlagen verlangen daher fast zwangsweise eine gewisse Automatisation in der Abwicklung des Zugverkehrs. Wir kennen alle diese Möglichkeiten. Sei es von einer einfachen Blocksteuerung bis hin zu einer kompletten Automatisation einer Grossanlage.


Fahrzeuge steuert man heute selektiv über eine Adresse. Besonders realistische Modelle klingen heute auch wie das Original, was einer Modelleisenbahn einen besonders lebhaften Charakter verleiht.



Im Vordergrund:
ICE 3 von Märklin

- LokSound V3.5 von ESU
- Innenbeleuchtung mit warmweissen LED's
- Front- und Schlussbeleuchtung mit SMD LED's

Im Hintergrund:
ICE von Trix (gleiches Modell in 2L-Version) im Ursprungszustand